(?) Pudel Emoji : Info & Bedeutung

Pudel Emoji ?

Info

Offizieller Name: Poodle (Pudel Emoji)
Auch bekannt unter: Zwergpudel Emoji, Hund Emoji
Kategorie: Tiere und Natur
Gelistet seit:Unicode: 2010 / Emoji 2015

Codes für Entwickler

Unicode:U+1F429
Shortcode::poodle:
Windows Alt-Code:
Alt+1f429
HTML (dezimal):🐩
HTML (hexadezimal): 🐩
JavaScript & JSON:\ud83d\udc29
Punycode:xn--xo8h
URL Escape Code:%F0%9F%90%A9

Aktueller Trend

Bedeutung

Pudel gelten aufgrund ihres einzigartigen Fells seit jeher als Synonym für Eleganz, Exklusivität und Ästhetik. Europäische Königshäuser nutzen das Tier als Statussymbol, das sie nach allen Regeln der Kunst verhätschelten und verwöhnten. Tastsächlich gehören Pudel aber zu der Gattung der Wasser- und Apportierhunde, die vorwiegend zur Wasserjagd eingesetzt wurden. Die Sprachwissenschaft führt den Begriff Pudel auf den altdeutschen Terminus ” Puddeln” zurück, der als Synonym für das ” im Wasser plantschen” genutzt wurde.

Demnach erklärt sich, warum die Redewendung ” platschnass wie ein begossener Pudel” tief im modernen Sprachgebrauch verankert ist und als Bezeichnung für vom Regen durchnässte Personen verwendet wird. Ebenso wird der Pudel mit der Bezeichnung ” des Pudels Kern” assoziiert, die nachweisbar auf Johann Wolfgang von Goethes ikonisch- klassisches Werk Faust zurückzuführen ist. So trifft Faust im Zuge seines Osterspazierganges auf einen schwarzen Pudel, der ihm fortan nicht von der Seite weicht. Als Faust in seinem Studierzimmer ankommt, verwandelt sich das Tier in Mephisto bzw. den Teufel. Faust reagiert auf diese unerwartete Wendung mit dem Ausspruch ” Das als war des Pudels Kern”. Adaptiert in den Kontext alltäglich gebräuchlicher Redensarten, wird der Begriff bis heute verwendet, um auf eine Erkenntnis hinzuweisen.

Ergänzend kennt der heutige Sprachgebrach die Redensart des ” sich pudelwohl Fühlens”. Wer sich pudelwohl fühlt, ist vollkommen zufrieden und hat keinen Grund zur Klage. Personen, die angeben sich pudelwohl zu fühlen, fühlen sich deshalb genauso gut wie ein im Wasser plantschender Pudel, der nachweisbar zu der Gruppe der Wasserhunde gehört und das Plantschen im Wasser deshalb zwingend für sein Wohlbefinden benötigt.

In seiner Eigenschaft als vergleichsweise originelles Emoji, steht der Pudel demzufolge unter anderem stellvertretend für die beiden Redewendungen ” platschnass wie ein begossener Pudel”, ” des Pudels Kern” sowie den Ausdruck ” sich pudelwohl fühlen”. Hundeliebhaber und Pudelfans dient das Emoticon zudem, um ihre Vorliebe für Pudel zielgerichtete hervorzuheben.

Aufgrund dieser Aspekte setzen User sozialer Netzwerke das Pudel- Emoji häufig ein, um die entsprechenden Redensarten zu untermauern.

Kombinationen

  • ?☂️?: Diese Variation steht für die Redensart ” platschnass wie ein begossener Pudel”. Eine derartige Kombination verdeutlicht deshalb, dass eine Person klatschnass geworden und durchnässt ist.
  • ??: Eine derartige Kombination nimmt Bezug auf die Redewendung ” des Pudels Kern” und drückt aus, dass Jemand zu einer wichtigen Erkenntnis gekommen ist.
  • ??: Wer diese Kombination in Chats verwendet, unterstreicht die innere Zufriedenheit. Entsprechende User fühlen sich demnach pudelwohl.

Verwendungen in Chats

Pudel Emoji ? Chatverlauf 1
Pudel Emoji ? Chatverlauf 2
Pudel Emoji ? Chatverlauf 3

Bilder

Pudel Emoji ? Bild 1
Pudel Emoji ? Bild 2
Pudel Emoji ? Bild 3

Verwandt

Browse

Menü